Janis McDavid Blog

Immer mittwochs!
Every Wednesday!
APR
24

Keep calm and stay focused – In der Ruhe liegt das Ziel

Trotz rechtzeitiger Anmeldung passte mein Rollstuhl nicht durch die Ladeluke des Flugzeugs. Das Flugpersonal war genervt und aufgeregt, obwohl die Rumpelstilzchen-Nummer in dieser Situation eigentlich mein Privileg gewesen wäre. Ich hatte alles im Vorfeld richtig gemacht, sollte nun aber nicht mitfliegen dürfen? „Sie sehen doch, dass es nicht geht!" Ehrlich gesagt sah ich das nicht.

Weiterlesen
APR
17

Problem- oder Komfortzone? Warum Timing nicht alles ist (2016 - Sri Lanka 3)

Vor bereits 45 Minuten hätte der Vortrag beginnen sollen. Herzklopfen, Pulsrasen, entgleiste Gedanken. Gibt es ein Leben nach dem Timing? Konnte das hier noch etwas werden? Wie sollte ich unter diesen chaotischen Umständen jetzt noch einen brauchbaren Vortrag abliefern? Diesmal, so schien es mir, hatte das Wachstum jenseits der Komfortzone nur eine Frucht: Probleme.

Weiterlesen
APR
10

Meister oder Schüler – hast du wirklich die Wahl?

Als ich neulich zu meinem Auto kam, fand ich es mit kaputt geschlagenem Außenspiegel vor. Wenn der Tag so beginnt, darf man wütend sein, dem unbekannten Randalierer innerlich, besser noch lauthals, Vulgärvokabeln hinterherschicken und sich für den Rest der Woche ärgern. Meine Entscheidung sah (natürlich?) anders aus. Ahnt ihr warum?  

Weiterlesen
APR
03

Eine neue Zeitzone, im wahrsten Sinne des Wortes (2016 - Sri Lanka 2)

Wer Fernreisen macht, kennt das Thema Zeitverschiebung. Die innere Uhr wird einem mehrfachen Salto Mortale unterworfen, und bis sich Hirn und Herz in der neuen Zeitzone eingependelt haben, kann es schon einmal ein paar Tage dauern. Darauf war ich natürlich vollkommen eingestellt, ohne jedoch zu wissen, dass Sri Lanka eine ganz andere Art der Zeitverschiebung für mich bereithalten sollte.

Weiterlesen
MäR
27

Der Kopfschüttel-Index – Erfülle dich selbst, nicht die Erwartungen

Je mehr Menschen mit dem Kopf schütteln, desto eher weiß ich, ich bin hundertprozentig auf meinem Weg. Erwartungen zu bedienen war noch nie mein Ding. Ob zum Schüleraustausch nach Namibia, mein Auslandssemester in London, Wandern in Peru oder mit dem eigenen Auto um den Arc de Triomphe de l'Étoile kreiseln – der Kopfschüttelindex war bisher mein bester Kompass. Doch nicht aus dem Grund, den die meisten jetzt erwarten.

Weiterlesen
MäR
20

Zufall für Fortgeschrittene (2016 - Sri Lanka 1)

Während man auf Kuba weilt eine Nachricht von einer Frau zu erhalten, die kurz zuvor in Asien einen Mann getroffen hat, der jemanden kennt, der in Sri Lanka ein Projekt betreut, bei dem wiederum jemand dabei ist, der ein Video von mir gesehen hat, und mich nun unbedingt für einen Vortrag in diesem Inselstaat gewinnen will, klingt ziemlich … ziemlich … bekloppt? Ein wenig arg bekloppt? Ein bisschen arg viel Zufall? Stimmt. Ich sage trotzdem, nein, genau deshalb: Folge dem Flow!  

Weiterlesen

Newsletter

Hier geht's zum Newsletter: Du bekommst einmal im Monat die Blogbeiträge von mir persönlich direkt per Mail! Außerdem gibt's eine kleine Überraschung als Dankeschön:

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Beliebteste Kategorien

Beliebteste Beiträge

15 Januar 2020
Unser aller Köpfe sind voll von Fragen über Sex und Sexualität. Obwohl das Internet anscheinend nichts unbeantwortet dazu lässt, gibt es noch immer viele blinde Flecken und Tabus. Die Themen Dating, Körpergefühl, Sex sind manchmal solche Tabu...
11 Dezember 2019
Der Speaker Slam 2019 in New York hatte es in sich. Nur zweieinhalb Minuten Zeit gab es für die anderen Teilnehmer und mich, um eine Keynote zu formulieren. Als sei dies nicht Herausforderung genug, erfuhr ich kurz vorher allerdings noch von ...
09 November 2019
Squeezed into a trekking backpack I am travelling through Peru on my friends' backs. Correct: I'm not sitting between two pieces of luggage or even carrying one myself – no, I am the contents that need to be carried. It is freezing cold, foggy and it...
19 Juni 2019
Hat dich heute schon jemand gefragt, wie du dir eigentlich die Zähne putzt? Wie du dich am Rücken kratzt? Was hältst du dir beim Niesen vor den Mund, wenn nicht die Hand? Dass bei Menschen, die mich ansehen, die eine oder andere Frage auftaucht, ist ...
08 Mai 2019
Die Auseinandersetzung mit Selbstwert vs. Fremdwert ist in meinen Vorträgen allgegenwärtig, denn ich halte sie für wirklich essenziell in Bezug auf unser Leben. Auch in meiner Mentaltrainer-Ausbildung ging es beim letzten Mal um diese Thematik. Die F...
Mail