Warum jemand, der gut reden kann, einen Blog schreibt.

180305_luenendonk_tag_064

Diese Frage liegt auf der Hand und manchen Menschen sicher auf der Zunge. Neben meinen Vorträgen, der Presse- und Podcast-Präsenz und meinem Social-Media-Leben, gebe ich auf meinem Blog einmal in der Woche, an meinem Lieblingstag, einen Einblick in das, was mich bewegt. Aus gutem Grund natürlich.

Voll das Leben.

In den sozialen Netzwerken ist es bunt und schnell, ich teile mit euch Schnappschüsse aus meinem Alltag. Verrücktes, lustige Fotos, skurrile Momente, kurze Reiseeindrücke und sicher auch den einen oder anderen schnellen Gedanken. Im Algorithmusmeer geht vielleicht mal etwas unter, über ein Bild scrollen wir nach einem raschen Blick wieder hinweg. Manchmal darf es allerdings ein bisschen mehr sein, vor allem, wenn es um mein Thema geht:

Wie lebe ich, wie lebst du, wie leben wir unser bestes Leben?

Worüber ich viel tiefer und persönlicher mit euch im Austausch sein möchte, das sind die Fragen, die mich jeden Tag begleiten, wenn ich als Redner, Mutmacher oder Reisender unterwegs und mit Menschen in Kontakt bin. Das sind die Fragen, die mein eigenes Leben jeden Tag ausmachen. Wie erreiche ich meine Ziele? Wie begegne ich Hürden? Woraus schöpfe ich Motivation und Kraft? Was ist eigentlich so sinnvoll daran, sich gezielt Hürden zu suchen? Warum lohnt es sich Fakten zu schaffen? Und noch viele Fragen mehr. Ich liebe Fragen! Erst recht, wenn die Antworten dazu nur so purzeln, weil ich sie immer wieder (er)lebe. Denn das Leben stellt mein eigenes Mindset jeden Tag auf die Probe, in den unterschiedlichsten Situationen. Ob Reisevorbereitung oder Restaurantbesuche, ob Kopfschüttel-Index oder Tankstellenerlebnis, ob Glaubenssätze oder Rodeo-Reiten mit Rolli. Learnings und Inspirationen lauern überall!

Fragen, Learnings und Inspirationen lauern überall: Ich mag es, die spannendsten davon festzuhalten, um sie nutzen und weitergeben zu können.

Mittwochs ist der beste Tag für neue Impulse.

Falls du wissen willst warum, dann sei gespannt, denn das Geheimnis des Mittwochs lüfte ich natürlich auch noch in meinem Blog. Aber eins nach dem anderen. Jetzt bin ich angenehm aufgeregt, mit diesem Blog Gedanken auf den Weg zu euch zu schicken, die Lust machen innezuhalten, sie weiter zu denken, tiefer zu denken oder auch anders zu denken. Um euch Mut zu machen für eure Herausforderungen; um euch zu motivieren an eure Träume zu glauben und sie wirklich, wirklich umzusetzen. Wir werden uns ab jetzt mittwochs nie mehr fragen ob etwas geht, sondern wie wir etwas möglich machen können. Kommt mit auf meine Reisen, zu meinen Vorträgen, in meine Alltagsmomente und lest die Antworten auf Fragen, die mir dabei Menschen, Situationen oder ich mir oft selbst stelle. Last not least, hinterlasst mir eure Gedanken, Inspirationen und Fragen in den Kommentaren. Jeden Tag geht es um euer bestes Leben und jeden Mittwoch treffen wir uns in meinem bestem Leben, hier im Blog. Ich freue mich riesig darauf!

Darf ich mich kurz persönlich vorstellen?

​​​Coverfoto: José Poblete


Ab sofort heißt es mittwochs immer: wie können wir etwas möglich machen?! 

Hat gute Bühnenperformance ein Geheimnis? Na, klar...
Hochdruckgebiet im Kleiderschrank

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 20. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Newsletter

Hier geht's zum Newsletter: Du bekommst einmal im Monat die Blogbeiträge von mir persönlich direkt per Mail! Außerdem gibt's eine kleine Überraschung als Dankeschön:

Warte kurz, während wir den Kalender laden

Beliebteste Kategorien

Beliebteste Beiträge

19 Juni 2019
Hat dich heute schon jemand gefragt, wie du dir eigentlich die Zähne putzt? Wie du dich am Rücken kratzt? Was hältst du dir beim Niesen vor den Mund, wenn nicht die Hand? Dass bei Menschen, die mich ansehen, die eine oder andere Frage auftaucht, ist ...
08 Mai 2019
Die Auseinandersetzung mit Selbstwert vs. Fremdwert ist in meinen Vorträgen allgegenwärtig, denn ich halte sie für wirklich essenziell in Bezug auf unser Leben. Auch in meiner Mentaltrainer-Ausbildung ging es beim letzten Mal um diese Thematik. Die F...
10 April 2019
Als ich neulich zu meinem Auto kam, fand ich es mit kaputt geschlagenem Außenspiegel vor. Wenn der Tag so beginnt, darf man wütend sein, dem unbekannten Randalierer innerlich, besser noch lauthals, Vulgärvokabeln hinterherschicken und sich für...
27 März 2019
Je mehr Menschen mit dem Kopf schütteln, desto eher weiß ich, ich bin hundertprozentig auf meinem Weg. Erwartungen zu bedienen war noch nie mein Ding. Ob zum Schüleraustausch nach Namibia, mein Auslandssemester in London, Wandern in Peru oder mit dem...
30 Januar 2019
„Janis, du bist auf der Bühne so gelassen. Hast du eine besondere Vorbereitung?" Diese Frage wird mir so oder so ähnlich sehr oft gestellt. Viele Menschen glauben sogar, ich sei einfach nicht aufgeregt, das sei ein Talent, eine Gabe. Das stimmt nicht...
Mail